MOVEit 2019 bietet verbesserte Benutzerfreundlicher, Skalierbarkeit und flexiblere Sicherheitsoptionen.

Wir haben MOVEit mit neuen Funktionen, die die Benutzung erleichtern, flexibere Sicherheitsoptionen bieten und die Nutzung von Cloud-Services wie Microsoft Azure vereinfachen. Das Ergebnis ist eine einfacher zu nutzende Managed File Transfer-Lösung, die Onboarding, Skalierbarkeit und Integration einfacher als je zuvor macht. 

sichere Zusammenarbeit

Verbessertes Hochladen von Dateien

Neu! Eine überarbeitete Engine zum Hochladen von Dateien für MOVEit Transfer, die nicht nur die Benutzererfahrung verbessert, sondern auch eine Reihe von Sicherheitsverbesserungen umfasst.
 

Mehr REST-APIs

Neu! Benutzer von MOVEit Transfer verfügen jetzt über mehr Optionen für die Integration von MOVEit in ihre Systeme über APIs – dazu gehören auch Funktionen wie E-Mail-Adresse, Verschieben von Dateien/Ordnern sowie Kopierfunktionen.
 

Verbesserungen der POP3-Sicherheit

Neu! TLS-Optionen wurden für POP3-Hosts hinzugefügt, um Benutzern von MOVEit Automation eine leistungsstärkere und flexiblere Sicherheit zu bieten.
 

Optionale native Azure-Verschlüsselung

Diese MOVEit Transfer-Funktion ermöglicht Benutzern die Deaktivierung der nativen MOVEit-Verschlüsselung für den Azure-Blobspeicher. Da Azure-Blob-Daten und der Azure-Blob-Datenverkehr automatisch verschlüsselt werden, kann dadurch eine Beeinträchtigung der Leistung durch doppelte Verschlüsselung vermieden und Dateiübertragungen können ohne Sicherheitseinbußen erheblich beschleunigt werden.
 

Unterstützung mehrerer Server

Ein neues Dropdown-Menü in MOVEit Automation ermöglicht Benutzern die Verwaltung mehrerer Automation-Server über nur eine Oberfläche, ohne sich bei jedem Server in separaten Sitzungen einzeln anmelden zu müssen. Dies spart Zeit und erhöht die Verwaltungseffizienz.
 

Rechtekonfiguration

Eine neue einfache Oberfläche in MOVEit Automation zum Definieren von Ressourcengruppen ermöglicht Benutzern die Anzeige und Verwaltung des Benutzergruppenzugriffs auf Ressourcengruppen. Dies unterstützt jeden beliebigen Namen von Windows- oder Domänen-(AD)-Benutzergruppen und vereinfacht die Benutzer- und Gruppenverwaltung.
 

MOVEit Cloud Dedicated

Diese Version von MOVEit Cloud bietet sowohl MOVEit Transfer als auch MOVEit Automation in einer gehosteten Umgebung, mit Computing-Ressourcen dediziert für jeden einzelnen Kunden. Benutzer können ihre eigene Anti-Virus- und Data Loss Prevention-Software einsetzen. Für weitere Details und Preisinformationen, kontaktieren Sie bitte unser MOVEit-Team.
 

MOVEit Mulesoft Connector

Ermöglicht die Integration von Managed File Transfer Funktionen mit jeder Applikation, die von der iPaaS-Lösung von MuleSoft unterstützt wird. Mehr Informationen
 

Dynamische Links in der MOVEit Transfer Live-Ansicht

Dynamische Links in der Live-Ansicht ermöglichen nun Zugang mit einem Klick zu detaillierten File-Transfer-Informationen, und sie können so einfacher Einzelheiten zu Transfer-Aufgaben, deren Status, die initiierenden Benutzer und mehr anzuzeigen. Demo jetzt ansehen


Granulare Berechtigungen für die Ordnerfreigabe

Administratoren können nun bei der sicheren Ordnerfreigabe die Berechtigungen, die ein Freigeber bewilligen kann, limitieren. So können Benutzer die Rechte bezüglich Einsicht/Hoch-/Herunterladen und Änderungen für jeden einzelnen Ordner mit Hinblick auf die Anforderungen des Empfängers, dem der Zugang erteilt wurde. Mehr Informationen oder Demo jetzt ansehen
 

Verbesserte MOVEit Client Benutzerfreundlichkeit

Mehrere Benutzerverbesserungen wurden an MOVEit Client vorgenommen, einschließlich der Möglichkeit nun ganze Ordner und Unterordner hochzuladen, die Mehrfachauswahl mehrerer Dateien und Ordner gleichzeitig zum Herunterladen oder Löschen, Inline-Umbenennung, und die Einsicht in Ordnerfreigabeberechtigungen. Damit funktioniert der MOVEit Client eher wie ein typisches Datei-Management-Tool und Benutzern wird größere Kontrolle über die Dateien, die sie verwalten, gegeben. Demo jetzt ansehen
 

Sichere Passwort-Zurücksetzung

Sowohl Administratoren als auch Nicht-Administratoren können nun ihre Passwörter durch das Beantworten von festgelegten Sicherheitsfragen zurücksetzen. Diese optionale Funktion kann Administratoren Zeit sparen und sorgt für schnelleren Zugang. Demo jetzt ansehen
 

Verbesserte Unterstützung für Microsoft Azure

MOVEit 2019 unterstützt jetzt standardmäßig Azure Blob für den Speicherbedarf. Dies erleichtert es Benutzern die Lösung in einer Microsoft Azure-Umgebung zu implementieren und bietet somit quasi unbegrenzte Speicherskalierbarkeit. MOVEit Automation unterstützt nun auch die Azure SQL-Datenbank und ist im Microsoft Azure Marketplace erhältlich. Dies erleichtert es Benutzern die Lösung schnell in der Azure Cloud bereitzustellen.
 

Einfacher Zugang zu Task- & System-Logs

Fehler in den Tasks können einfacher behoben werden durch Herunterladen und Einsicht der letzten 5 Task-Logs und Einsicht der System-Logs über die Web-Admin-Schnittstelle für einfachere Analyse, Problembehebung und Debugging. Sehen Sie die Demo für Task-Logs oder System-Logs an​.

Wir haben außerdem eine Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQs) zusammengestellt.
Erhalten Sie eine kostenfreie Testversion von MOVEit® Managed File Transfer