Mrz 12 2018

Ipswitch bietet jetzt Monitoring der Cloud-Leistung, -Nutzung und -Abrechnung in WhatsUp Gold an

Das neu veröffentlichte WhatsUp Gold 2018 von Ipswitch umfasst zusätzlich Cloud-Leistungs-, WLAN- und SaaS-Funktionen

BURLINGTON, Massachusetts – 12. März 2018Ipswitch®, Hersteller von prämierter und benutzerfreundlicher Software für sichere Dateiübertragung und Netzwerkmanagement, hat heute WhatsUp® Gold 2018 veröffentlicht. Die neue Version bietet umfangreiche Verbesserungen, darunter Funktionen zur Leistungsüberwachung von Amazon Web Services (AWS)- und Microsoft Azure Cloud-Implementierungen, Meraki Cloud-verwalteten WLAN-Systemen und Dell Compellent Speichergeräten. Kunden von Ipswitch verfügen jetzt über ein Dashboard, auf dem sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick erfassen können, und über eine interaktive Abbildung, die ihnen transparenten Einblick in den Status und die Leistung von Netzwerken, Servern, Speichergeräten und Anwendungen lokal und in der Cloud bietet – alles über eine einzige Ansicht.
 
"IT-Fachleute haben vielfältige Aufgaben und können sich keinen großen Zeitaufwand leisten, um die von Ihnen benötigten Informationen aus ungleichen Management-Tools zu extrahieren", so Austin O’Malley, Chief Product Officer bei Ipswitch. "Die neueste Version von WhatsUp Gold erfüllt die wachsenden Anforderungen unserer Kunden durch eine noch intelligentere Erkennung, ein neues Übersichts-Dashboard zum schnellen Anzeigen wichtiger Kennzahlen und der Gesamtintegrität sowie durch die stark erweiterte, direkte Unterstützung aller Aspekte von IT-Umgebungen, sei es lokal oder in der Cloud."
 
WhatsUp Gold 2018 bietet eine automatische Erkennung der Netzwerkumgebung und zeigt die gesamte physische, virtuelle und Cloud-Umgebung in einer einzigartigen interaktiven Abbildung an. Dadurch wird eine wirklich proaktive End-to-End-Leistungsüberwachung und -Problembehandlung ermöglicht. Anders als bei Wettbewerbsprodukten muss nicht der Umgang mit verschiedenen Tools erlernt werden, um Einblicke in die Komponenten der Umgebung zu erhalten.
 
"Ich wollte die Kontrolle darüber haben, was gescannt wird, und mit dem Fenster für gespeicherte Suchlaufeinstellungen ist dies ganz einfach.  Ich war in kurzer Zeit auf dem Laufenden und hatte keine Bedenken, dass mir etwas entgangen ist. Die neuen Dashboards werden mit Standards geliefert, die es mir ermöglichen, meine Geräte und potenzielle Probleme schnell und einfach zu erkennen," sagt Timothy Walsh, Leitender IT-Architekt bei American Electric Power Company. "Auch die Möglichkeit, dass ich meine Dashboards ändern und neue gemeinsam nutzen kann, macht dies zu einem leistungsstarken Tool. Man kann damit ein Monitoring-Center für den Netzwerkbetrieb einrichten, oder einfach ein lokales Dashboard, das auf meinem Desktop angezeigt wird. Die vorhandene Flexibilität erlaubt beides."
 
WhatsUp Gold bietet Benutzern umfassendes Monitoring, insbesondere von Netzwerkgeräten, des Netzwerkdatenverkehrs, von Servern (einschließlich Windows und Linux), Hypervisoren (einschließlich VMWare und Hyper-V), Speichergeräten (einschließlich NetApp, EMC und Dell Compellent), WLAN-Geräten (einschließlich Cisco Meraki), Web-Servern (einschließlich IIS und Apache), Java-Umgebungen, der Verfügbarkeit von Cloud-Umgebungen (für AWS und Azure) und von Anwendungen, wie z. B. Outlook 365 – alles über eine einzelne Schnittstelle.
 
"Wir verwenden die Netzwerkdatenverkehrsanalyse von WhatsUp Gold 2018 für WAN und die Berichterstellung. Das Tool leistet hervorragende Arbeit, was den Zugang zu granularen Details angeht", so Evan Mazetis, Netzwerkmanager bei BankFive. "Wir verwenden Dashboards für viele Anwendungen im Netzwerk, um den Datenverkehr zu überwachen und Daten für Berichtszwecke zu exportieren. Es gefällt mir, dass auf der Berichtsseite Daten exportiert werden können – eine nette Idee."
 
"Mit der neuesten Version von WhatsUp Gold können Benutzer eine Vielzahl von neuen Alarmen und Aktionen erstellen", sagt Johan Kersten, Systemadministrator bei Airtrade Holland B.V. Bei uns im Unternehmen verwenden wir E-Mail-Warnungen und mobile Warnungen über die SMS-Aktion. Sie lassen sich einfach erstellen und funktionieren vollkommen problemlos. Bei der Anwendungsüberwachung ist das Monitoring von Office 365 eine gute Erweiterung. Die Erkennung von Geräten ist bestechend einfach – Geräte lassen sich anhand des Hostnamens, IP-Adressbereichs, einer IP-Adresse oder eines Gateways erkennen. Das Setup ist problemlos, dies gilt auch für die Überwachung von Geräten."
 
WhatsUp Gold bietet leistungsstarke Such- und Filterfunktionen nach Gerätetyp oder -status. Leistungsstarke Abbildungs-Overlays ermöglichen das einfache Anzeigen von Netzwerkabhängigkeiten, WLAN-Netzwerken, virtuellen Umgebungen, Cloud-Ressourcen und der Schnittstellenauslastung. IT-Fachleute können das Gesamtbild betrachten und dann einen Drilldown zu bestimmten Gerätetypen durchführen. Dadurch wird die Problembehandlung erleichtert und die schnellstmögliche Antwortzeit für die Problemlösung sichergestellt.
 
WhatsUp Gold kann schnell eingerichtet und in Betrieb genommen werden. Es bietet sofortige Transparenz und beim Auftreten eines Problems Benachrichtigungen über E-Mail-, SMS- oder Messaging-Plattformen, wie z. B. Slack. IT-Fachleute können ohne großen Zeitaufwand benutzerdefinierte Dashboards erstellen, die genau ihren Anforderungen entsprechen, und leistungsstarke Berichte planen.
 
"Viele, die im IT-Betrieb tätig sind, sehen eine Herausforderung darin, das erforderliche Maß an Transparenz, Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Cloud-Umgebungen unabhängig vom Standort dieser Ressourcen bereitzustellen", sagt Roy Illsley, Lead Cloud Analyst bei Ovum. "Viele der führenden Anbieter von Multi-Cloud-Management stellen einige dieser Funktionen bereit, jedoch nur für eine begrenzte Anzahl verschiedener Umgebungen, und bieten nur grundlegende Monitoring-Dienste. Ipswitch vertritt die Ansicht, dass Daten eine Quelle des Wissens sind, wenn sie genutzt werden können. WhatsUp® Gold von Ipswitch bietet eine Monitoring-Lösung, die Cloud-Anbieter und einige der gängigsten SaaS-Lösungen abdeckt."
 
WhatsUp Gold 2018 umfasst viele neue Funktionen für neue und bestehende Benutzer, darunter AWS- und Azure Cloud-Leistungsüberwachung, Überwachung von Outlook 365, Unterstützung von Cisco Meraki Cloud WLC, erweiterte Unterstützung von Cisco WLC/AP, Integration von Slack, ein neues Abbildungs-Overlay für die Schnittstellenauslastung, ein Übersichts-Dashboard und eine umfangreiche Gerätesymbolbibliothek.
 
Eine kostenlose 30-Tage-Testversion mit vollem Funktionsumfang oder weitere Informationen finden Sie unter: https://de.ipswitch.com/netzwerk-monitoring
 
Über Ipswitch
Ipswitch produziert und verkauft Dateiübertragungs- und Netzwerkmanagementsoftware für IT-Fachleute. Das Unternehmen ist seit 1991 in diesem Bereich tätigt und hat über 28.000 KMU- und Enterprise-Kunden mit über einer Million Endbenutzer in 192 Ländern. Die Ipswitch Suite von Netzwerk- und Sicherheitslösungen umfasst WhatsUp® Gold für Netzwerk-Monitoring sowie MOVEit® und WS_FTP® für sichere Dateiübertragung. Dass für Ipswitch der Kundenerfolg im Mittelpunkt steht, beweist die große Online-Community mit mehr als 115.000 Mitgliedern. Um den unterschiedlichen Anforderungen seiner Kunden zu entsprechen, unterstützen Lösungen von Ipswitch eine breite Palette von Umgebungen, darunter auch lokale, hybride und Public- oder Private-Cloud-Umgebungen, mit dauerhaften und Subskriptionslizenzen. Lösungen von Ipswitch erfüllen die höchsten Anforderungen der gewerblichen und behördlichen Datensicherheit und sind PCI-, HIPAA- und GDPR-kompatibel.

Ipswitch unterhält Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter https://de.ipswitch.com/. Oder verbinden Sie sich mit uns auf LinkedIn oder XING, oder folgen Sie uns auf Twitter. Informationen zu den strategischen Partnerschaften oder dem globalen Partnernetzwerk von Ipswitch finden Sie unter https://de.ipswitch.com/partners.
 
Kontakt:
Benedicte Ferrari
bferrari@ipswitch.com
Alle Marken anerkannt.
#